Vergangene Woche ereignete sich in Haiti ein Erdbeben der Stärke 5.9. Bislang ist von 15 Todesopfern und 333 Verletzten die Rede. Im Nordwesten des Landes seien mehr als 7‘000 Häuser beschädigt oder zerstört worden. Angaben zufolge war das Beben in allen Teilen des Landes zu spüren und es brach in mehreren Ortschaften Panik aus. Die… Weiterlesen


anzahl-zerstoerter-haushalte

Es ist nun bereits mehr als drei Wochen her, seit Hurrikan Matthew über Haiti fegte und Teile des Landes total verwüstete. Unsere Projektpartner in Haiti von COFHED sind inzwischen in Kontakt mit den SILOAH-Projektdörfern Lougou und Raymond. Die Lebensbedingungen in den beiden Dörfern, sowie in vielen anderen umliegenden Orten, sind nach wie vor miserabel. Am… Weiterlesen


2_img_4065

Die Notlage und die dementsprechenden Bedürfnisse auf Haiti sind immer noch riesig und Hilfe kommt nur sehr schleppend in Gang. Überall fehlt es am Nötigsten: Unterkünfte, Trinkwasser und Nahrung. Menschen, die  langsam wieder in ihre zerstörten Behausungen zurückkehrten, wurden vom einsetzenden Regen erneut in die Notunterkünfte getrieben. Die Preise, etwa für Lebensmittel, steigen, sodass die… Weiterlesen


mh-hurricane-matthew-9

Abgedeckte Häuser, überschwemmte Strassen, beschädigte Stromleitungen und zerstörte Ernten. Haiti, das sich noch immer nicht von den Folgen des schweren Erdbebens vor sechs Jahren erholt hat, wurde nun erneut von einer Naturkatastrophe heimgesucht: Hurrikan Matthew hat verheerende Schäden angerichtet. Jetzt, nach der akuten Gefahr des Sturms, haben die Menschen mit den Folgen der Zerstörung zu… Weiterlesen


Mit einer Windgeschwindigkeit von mehr als 230 km/h  hat der Hurrikan Matthew am Dienstag Haiti mit voller Wucht getroffen. Der Sturm, der nebst heftigem Wind auch starke Regenfälle und Überflutungen mit sich brachte, hat das Land inzwischen in einem Zustand der Verwüstung hinter sich gelassen. Strassen und eine wichtige Verbindungsbrücke sind zerstört, sodass Teile des… Weiterlesen


Noch immer erreichen uns grausame Bilder und Neuigkeiten über den  bereits seit Jahren anhaltenden Syrien Konflikt. Ein Krieg, der bislang circa 12 Millionen Menschen, und somit rund die Hälfte der Gesamtbevölkerung vor dem Krieg,  dazu zwang, ihr Zuhause hinter sich zu lassen und zu flüchten. Obwohl nicht alle Gebiete gleichermassen vom Krieg betroffen sind, so… Weiterlesen


Nach dem  verheerenden Erdbeben vom 25.04.2015 der Stärke 7.9 hat in Nepal erneut die Erde gebebt. Erst zwei Wochen sind vergangen seit dem Erdstoss mit über 8000 Todesopfern.Nun wird aus Nepal ein weiteres heftiges Erdbeben gemeldet. Auf der Richterskala beträgt die Stärke diesmal offenbar 7.4. Zur Zeit wissen wir nicht, wie viele Familien in unserem… Weiterlesen


September 2013: Bei einem Selbstmordanschlag auf die Allerheiligenkirche in Peschawar sterben während der letzten Worte des Schlussgebets „Gehet hin in Frieden“ 122 Menschen auf grausamste Weise.

Der 16. Dezember 2014 in Peschawar. Ein Tag wie jeder anderer? Kein Tag wie jeder anderer. Sechs Bewaffnete in Armeeuniform dringen mittags in eine öffentliche Schule ein. Es ist gerade Examenszeit: Rund 500 Schüler und ihre Lehrer sind in der Army Public School, ein Teil legt die jährlichen Prüfungen ab. Dann beginnt das Massaker. Die… Weiterlesen