Seit ich mein Praktikum hier bei Siloah angefangen habe, sehe ich, was sich alles so hinter einer Hilfsorganisation verbirgt. Unter anderem schreibe ich Berichte über unsere vielen Patenkinder. Dabei ist mir aufgefallen, dass besonders in unserem Partnerland Guinea-Bissau, wo wir mit dem Waisenhaus Casa Emanuel zusammenarbeiten, enorm viele Zwillingskinder dabei sind. Irgendwann habe ich mir… Weiterlesen


Schauen Sie sich diese Festessen an! ora’s Patenschaftskoordinatoren konnten eine Weihnachtsfeier für die Kinder aus den jeweiligen Kindertagesstätten organisieren. Dies war dank den Weihnachtsbatzen der grosszügigen Schweizer Spenderinnen und Spender möglich. Wie Sie sehen können, waren die Weihnachtsfeiern ein voller Erfolg und konnten viele Kinder glücklich machen und auf Weihnachten einstimmen. Viel Spass beim Anschauen!… Weiterlesen


Die Weihnachtsfotos aus dem Casa Emanuel sind da! Die Bilder zeugen von einem frohen Fest mit vielen lachenden Kindergesichtern und entspannten Betreuerinnen. Wie in jedem Jahr haben manche Paten einen Weihnachtsbatzen an die Patenkinder schicken können. Mit diesem Weihnachtsbatzen konnte ein Fest mit Spiel, Spass und gutem Essen und zusätzlich noch Geschenken organisiert werden. Aber… Weiterlesen


Ein liebevolles Zuhause – das wohl wichtigste für Kinder. Für jene, die die Eltern verloren haben oder die gar ausgesetzt wurden, bietet das Casa Emanuel in Guinea-Bissau dies. Deswegen ist es verdienterweise im ganzen Land bekannt: Das Waisenhaus umfasst mehrere Schulen, ein Spital und eine Einrichtung speziell für geistig und körperlich behinderte Kinder. Schauen Sie… Weiterlesen


old lady

Der Winter hält Einzug! Packt eure Mützen und Mäntel und holt eure Teekocher aus dem Versteck, jetzt wird es kalt! Ich als „Gfrörli“ bin immer besonders froh, wenn meine Stube endlich warm wird und ich mich wieder konzentrieren kann. Während ich mir allerdings nie Sorgen um die Wärme in meiner Stube machen muss, sieht dies… Weiterlesen


2014-12_India_Anbu-Illam-Sponsorships (6)

„Von Frauen wird erwartet, dass sie in jedem Lebensabschnitt den Männern gehorchen. Eltern hoffen auf ein männliches Kind und vernachlässigen oftmals ihre Töchter: Sie ernähren sie mangelhaft und Geld für ihre Bildung auszugeben kommt nicht infrage. Allgemein sind die Zugänge zu Bildung, Hygiene und Freizeitmöglichkeiten von Frauen eingeschränkt.“ Dieses Zitat stammt von Schwester Ephrem, SILOAH’s… Weiterlesen


?

SILOAH möchte in diesem Beitrag die diesjährige Weinachtsaktion vorstellen, die benachteiligte Personen in Indien und in Haiti mit Nutztieren unterstützt. Dabei werden Kühe und Ziegen in den örtlichen Märkten gekauft und bedürftige Familien oder Einzelpersonen verteilt. Frau Pushpa aus Indien erzählt uns ihre Geschichte: Als alleinerziehende Mutter hat sie es im ländlichen Indien sehr schwer,… Weiterlesen


????????????????????????????????????

In den meisten Entwicklungsländern ist die erdrückende Armut der hiesigen Bevölkerung ein grosses Problem. Die Menschen haben keine oder nur sehr ungenügende Möglichkeiten, sich und ihre Familien ernähren zu können. Diese Armut geht auf verschiedenste Gründe zurück, sei dies mangelnde Bildung, ungenügende staatliche Strukturen, Menschenrechtsverletzungen oder fehlende Lebensgrundlagen. Die Korrektur dieser Gründe kann zu einem… Weiterlesen


Wer schon einmal eine Magen-Darm-Infektion hatte, weiss, wie schwach man sich damit fühlt. Man ist antriebslos, hat keinen Appetit. Viel trinken ist dabei oberstes Gebot und nach einigen Tagen ist das Unwohlsein wieder vorbei. Für Menschen in Entwicklungsländern jedoch kann eine solch harmlose Erkrankung tödlich enden, weil ihnen der Zugang zu sauberem Trinkwasser fehlt und… Weiterlesen


Today’s children are tomorrow’s leaders: „Bevor unsere Gesellschaft unsere Kinder vergiftet, mach sie immun dagegen und bereite sie vor, unsere Gesellschaft zum Besseren zu wenden“ Dies ist ein Zitat von SILOAH’s Projektleiterin Schwester Ephrem, die das Kloster Anbu Illam in den Slums der Stadt Salem in Indien führt. In dieser Gegend, wie auch in vielen… Weiterlesen