Weihnachtsaktion von SILOAH: Tiere für Indien und Haiti

?

SILOAH möchte in diesem Beitrag die diesjährige Weinachtsaktion vorstellen, die benachteiligte Personen in Indien und in Haiti mit Nutztieren unterstützt. Dabei werden Kühe und Ziegen in den örtlichen Märkten gekauft und bedürftige Familien oder Einzelpersonen verteilt.

Frau Pushpa aus Indien erzählt uns ihre Geschichte: Als alleinerziehende Mutter hat sie es im ländlichen Indien sehr schwer, denn sie war und ist noch immer mehrfachen Diskriminierungen ausgesetzt und konnte sich und ihre zwei Söhne nur mit sehr viel Mühe ausreichend ernähren. Dann konnte ihr eine Kuh finanziert werden und das Blatt wendete sich: „Ich bin so dankbar für dieses Tier. Mit dieser Kuh kann ich Geld verdienen und uns ein besseres Leben ermöglichen. Jetzt habe ich weniger Probleme und kann meinen Kindern täglich eine Mahlzeit geben.“ Frau Pushpa kann die Milch ihrer Kuh nun auf dem Markt verkaufen und vom Ertrag sich selbst und ihren Söhnen bessere Lebensbedingungen ermöglichen. Ausserdem ist Kuhmilch gesund und gerade für heranwachsende Kinder von herausragender Bedeutung. Ausserdem hat Frau Pushpas Kuh im Sommer ein Kalb geboren, der Fortbestand ihrer Kuhfamilie ist also garantiert – hurra!

Lougou, Haiti 2013-03 (75)In Haiti konnten gleichartige Erfolge erzielt werden: Frau Montiné berichtet, dass ihre Kuh und ihr Kalb einen spürbaren positiven Wandel im Leben ihrer Familie herbeigeführt haben. So kann sie die Schulgebühren ihrer Enkelkinder bezahlen und damit alle entlasten.

Aber was passiert, wenn die Tiere krank werden oder die Leute nicht wissen, wie die Tiere ernährt und gepflegt werden sollen? SILOAH bekämpft dieses Problem an der Wurzel: Die Tiere werden bei der Vergabe geimpft und einmal im Monat kommt in Indien ein Tierarzt vorbei, der den Gesundheitszustand der Tiere untersucht. Ausserdem erhalten die Empfänger und Empfängerinnen gleich zu Beginn eine Schulung über die Bedürfnisse ihrer neuen Tiere.

Haben wir Sie überzeugen können? Wenden Sie sich direkt an SILOAH’s Spendenkonto der PostFinance mit der Kontonummer 60-329646-6 oder kontaktieren Sie uns per Mail unter info@entwicklungshilfe-siloah.ch und wir schicken Ihnen einen Einzahlungsschein zu.

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *